Ausbildung: Fleischer/in

Ist das Steak gut abgehangen und in der Pfanne zart, freut sich der Kunde. Das hat er dem Fleischer zu verdanken, der mit geübtem Blick die Schlachttiere aussucht und über die verschiedenen Fleischqualitäten und -eigen schaften genau Bescheid weiß. Bevor der Fleischer sein Okay zum Verkauf gibt, prüft er Rind-,Schweine-, Kalb- und Lammfleisch auf Güte und zerlegt es in appetitliche Stücke. Wenn’s um die Wurst geht, zeigt der Fleischer besonders viel Phantasie und Geschmack. Immer wieder bereichert er mit neuen Rezepten die große Auswahl an Wurstsorten. Für Abwechslung bei der Herstellung ist also gesorgt Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Mehr Infos

auf Zukunft-Beruf
auf berufenet

Video zum Beruf

auf berufe.tv