Unsere Schule gewinnt den Mannheimer Demokratiepreis!!!

Mannheimer Demokratiepreis

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 03.10.2020, dem 30. Jahrestag der deutschen Einheit, wurde erstmals der Mannheimer Demokratiepreis verliehen.
Völlig unerwartet wurde unsere Schule unter 20 anderen Mitbewerbern mit dem 1. Platz für unser Projekt „Hand drauf“ ausgezeichnet. Das ist einfach großartig!!
Diese Auszeichnung darf uns alle mit großem Stolz erfüllen. Wir sind die ersten Preisträger. Das ist eine ganz besondere Ehre! Neben einer wunderschönen Trophäe gab es ein Preisgeld in Höhe von 2500.- €.

Unsere Überzeugung, dass das Leben in Vielfalt, mit gegenseitigem Respekt und einem friedlichen, gewaltfreien Miteinander der richtige Weg ist, um für alle eine friedliche Zukunft und den Wert unserer Demokratie zu erhalten, bestimmt unser Handeln im Schulalltag.
Wir arbeiten dafür, dass niemand ausgegrenzt wird und jede Schülerin und jeder Schüler auf dem eigenen Weg in eine gute berufliche und private Zukunft unterstützt und gefördert wird.
Das hoch motivierte Kollegium beweist täglich und jedes Jahr auf’s Neue, dass für uns Toleranz, Respekt und Achtung nicht nur leere Worthülsen , sondern Grundwerte sind, die gelebt werden müssen, um der Spaltung der Gesellschaft entgegen zu wirken.
In diesem Sinne freue ich mich auf weitere Aktionen gegen Rassismus und Ausgrenzung und für eine lebendige Demokratie, trotz schwieriger Zeiten, an unserer tollen Schule.

Herzliche Grüße
eure/Ihre Schulleiterin
Marianne Sienknecht